Völklinger Hütten Jazz: Samplers

Völklinger Hütten Jazz: Samplers

V

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Wer die sommerlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel verpasst hat, der muss sich nicht grämen, denn es gibt im Anschluss stets einen Jahres-Sampler, der einen Überblick über die Konzerte ermöglicht. Noch sind die Sampler der letzten vier Jahre käuflich zu erwerben. Dabei bieten diese Sampler einen sehr guten Überblick, über die regionale und überregionale,  zumeist deutsche Jazzszene. Zum Beispiel ist der Kölner Trompeter und Bandleader Frederik Köster mit seinem „Liebeslied“ auf dem Zusammenschnitt des Hütten Jazz von 2012 vertreten. Zugleich kann man auf diesem Sampler aber auch die Mannheimer Saxofonistin Alexandra Lehmler mit „Feeling round“ genießen. Wer es nicht bis zum australischen Nigaloo Reef schafft, dem hilft der Luxemburger Jazzer Jitz Jeitz mit seiner Komposition „Nigaloo“ dabei, Fernwehträume zu realisieren (http://www.jitzjeitz.com/).

Unterdessen feiert auch das Goldene Zeitalter des Rock im zeitgenössischen Jazz eine Art Wiederauferstehung. So wundert es nicht, dass auf dem Sampler des Jahres 2013 ein Dylan-Titel wie „Just like a woman“ zu hören ist. Wem ist das zu verdanken? Der Band Deep Schrott, zu der auch der im westfälischen Münster beheimatete Saxofonist Jan Klare gehört (www.deepschrott.de). Kein Unbekannter in der süddeutschen Jazzszene ist Thomas Siffling, der nicht nur Musiker ist, sondern auch das Label Personality Records aus der Taufe gehoben hat. Mit seinem Trio spielte er für den Sampler „Just a little song“ ein, eine Eigenkomposition des Trompeters und Bandleaders des Jazz Ensembles Baden-Württemberg (http://www.thomassiffling.com/musician_de.html). Dass man auch in dem kleinen luxemburgischen Ort Rameldange etwas von Jazz versteht, unterstreicht mit „Seriously funked up“ die Benoit Martiny Band (http://www.benoitmartinyband.com/). Neben Thomas Siffling gehört auch der Schlagzeuger und gebürtige Westfale Dirik Schilgen zur süddeutschen Jazzszene. Mit Schilgens Komposition „Cruisin“ lassen wir es heftig grooven. Auch der Trompeter Ulrich Beckerhoff hatte als ein Urgestein des deutschen Jazz seinen Auftritt beim Hütten Jazz. Von ihm ist ebenso eine Komposition auf dem Sampler 2014 enthalten wie von dem Luxemburger Saxofonisten Maxime Bender und dessen Quartett. „Rise“ stammt aus der Feder Benders (http://maximebender.com). Wer auf Standards steht und eine Vorliebe für Gershwin hegt, für den ist das Anne Czichowsky Quintett und die Interpretation von „But not for me“ genau das Richtige.

Kommen wir zum Schluss zum Sampler von 2015, der vor allem Jazz-Vokalistinnen vorbehalten ist. Ein Klassiker unter den Standards ist „Love For Sale“, ein Titel, den Cole Porter gesungen hat, und auf dem Sampler von Soul Station eingespielt wurde. Zu hören sind außerdem Kompositionen wie „First Snow“ vom Barbara Barth Quintett oder „Yallayalla“ von Christina Fuchs und No Tango Quartett. Angesichts des Spottpreises von 5 Euro für einen Sampler, sollte man unbedingt zugreifen. Let's jazz it!

Text: © ferdinand dupuis-panther

Informationen

Völklinger Hütte
https://shop.voelklinger-huette.org/

Musiker
Thomas Siffling
http://www.jazzhalo.be/reviews/cd-reviews/j/jazz-ensemble-baden-wu-rttembergthe-doors-without-words/

Dirik Schilgen
http://www.jazzhalo.be/reviews/cd-reviews/d/dirik-schilgen-on-the-move/

Alexandra Lehmler
http://www.jazzhalo.be/reviews/cd-reviews/a/alexandra-lehmler-band-live/

Jan Klare
http://www.jazzhalo.be/interviews/jan-klare-im-gespraech-mit-dem-saxofonisten-und-bandleader/


 Jazz'halo radio by
DJ Ferdinand Dupuis-Panther:

 

Facebook  

Clemens Communications

Jazz Rules Radio

De Werf

VKH Torhout

 

Special thanks to our photographers:

Annie Boedt
Henning Bolte

Cedric Craps
Christian Deblanc

Koen Deleu
Ferdinand Dupuis-Panther
Anne Fishburn
Robert Hansenne
Stefe Jiroflée
Jos L. Knaepen
Hugo Lefèvre

Jacky Lepage
Nina Contini Melis
Arnold Reyngoudt
Willy Schuyten

Frank Tafuri
Jean-Pierre Tillaert
Tom Vanbesien
Geert Vandepoele
Guy Van de Poel
Cees van de Ven
Geert Vanoverschelde
Patrick Van Vlerken
Marie-Anne Ver Eecke

Jan Vernieuwe

and to our writers:

Robin Arends
Henning Bolte
Danny De Bock
Ferdinand Dupuis-Panther
Paul Godderis
Jean-Pierre Goffin
Bernard Lefèvre
Claude Loxhay
Etienne Payen
Herman te Loo
Georges Tonla Briquet
Iwein Van Malderen